Blog

(Un)Wort des Tages

Hier mal meine sich stetig erweiternde Liste von Wörtern, die ich mag und die ich nicht mag.


Mag ich:
willig (beschreibt das Verlangen nach Lust und klingt irgendwie schön und passend!)
Machwerk (ist eine Fremdbezeichnung für ein Buch/irgendwas materielles mit Aussage/Film/etc, die eindeutig sagt, dass der Benenner des Werks es nicht mag. und klingt total super!)

Mag ich nicht:
Hausarbeit (Das Ding, was in einem Seminar geschrieben wird. Ich mag's vermutlich eher der Arbeit wegen nicht als des Wortes wegen...)

9.2.07 10:33, kommentieren

Wii - Hints and Tricks

Want to impress your friends with little nuggets of Wii Knowledge? These tips and tricks can help any user...

Menus & Notifications:
The windows on the MAIN MENU can be reordered however you like. Simply PRESS and hold A and B down while selecting a window.
Whenever you receive a message there is a BLUE LIGHT on the CONSOLE that lights up. If you'd like to keep the light on all the time you can press the HOME BUTTON, and from the MENU go to your EMAIL. On the next page add your personal computer email address to your ADDRESS BOOK. Within a few hours check your computer's email and there should be a message waiting, when you reply the the email the console's "New Message" light will come on. Don't read the email and the light will stay on.
All Wiis have an EMAIL ADDRESS. You can email anyone you have the FRIEND ID for. Their address will be "w(INSERT NUMBER HERE)@wii.com" as an example: w12345678012@wii.com.
On the CHANNEL SECTION in your MAIN MENU you can choose to save VC games on a SD CARD
While in the MENUS you can turn your wrist and the cursor will rotate.
When you purchase a virtual console title and Mario runs across the screen, if you press A you can shoot fireballs.

Wii Remote & Nunchuk:
From the MAIN MENU press the HOME button, on the next screen click on the CONTROLLER IMAGE. On this screen you can adjust the volume and rumble functions of the remote.
There were two extra parts in your box you may have overlooked! There is a CLEAR DISC that is placed under your Wii to stabalize it's balance. The second is a small one inch piece that is a stand for the SENSOR BAR.
You can check your Wii Remote's battery life by pressing any button on the controller when the console is powered down. The more lights (4) the more battery life.

Miis:
Set your Mii to MINGLE and have your friends do the same. You'll soon have Miis walking around in your parade. Feel free to grab them and copy them to your Plaza for safe keeping
To send messages (and wiis!) you'll require their FRIEND ID -AND- their CONSOLE NICKNAME.
As you collect more Miis in your plaza from friends the generic Miis in your games will be replaced by your friends!

Game Specific:
Wii Sports Bowling: You can release the ball on the back swing which will throw the ball backwards. It will scare all the miis behind you!
Wii Sports Bowling: While on the lane you can press the DIRECTIONAL PAD and zoom in on the lane. You might notice this sound effect is the same sound from Super Mario 64's camera movement sound effect
Wii Sports Golf: On hole 3 there is a small section of fairway at about a 45 degree angle to the left of the tee box. The patch is completely surrounded by Out Of Bounds area, if you land your ball here you can easily eagle the course.
Zelda: The direction that Link spins when doing a spin attack depends on which direction you moved the nunchuk.
Zelda: By leaving the game on the start screen for an extended period of time it plays an extremely extended trailer that was not shown to the general public.
Zelda: You can skip cutscenes in the game by pressing the "-" button.

Nintendo:
By registering your console on Nintendo.com you'll automatically extend your warranty by 90 days! For Free!
When you register 3 Nintendo products on Nintendo.com you can get three months worth of NINTENDO POWER for free.

-by www.wiihaveaproblem.com

1 Kommentar 3.12.06 12:35, kommentieren

Wii – Spaß und Info auf allen Kanälen (PM)

Nintendos neue Heimkonsole Wii revolutioniert nicht nur das Videospiel. Sie bietet obendrein eine Vielfalt von Unterhaltungs-, Informations- und Kommunikationskanälen für die ganze Familie. Das innovative System der Wii-Kanäle macht all diese Angebote spielend leicht zugänglich und die Konsole selbst wahrscheinlich schon bald zum unverzichtbaren Helfer im Alltagsleben.

Das Wii-Bildschirm-Menü, das für insgesamt 48 Kanäle auf vier Seiten ausgelegt ist, begrüßt die Nutzer, sobald sie die Konsole einschalten. Zu deren europäischem Marktstart werden folgende Kanäle verfügbar sein: der Disc-Kanal, über den man Wii- oder Nintendo GameCube-Spiele anwählen kann, der Mii-, der Foto- und der Wii-Shop-Kanal. Kurze Zeit später wird den Nutzern auch der Internet-Kanal offen stehen, gefolgt vom Wetter- und vom Nachrichten-Kanal. Im Laufe der Zeit werden weitere Kanäle dazu kommen, die man über den Wii-Shop-Kanal erwerben kann.

Zu den ersten Kanälen, die ein stolzer Wii-Besitzer ansteuert, dürfte der Mii-Kanal gehören. Denn über ihn kann er einen Avatar für sich selbst erstellen, indem er eine Figur auswählt und sie von den Augen bis zum letzten Barthaar selbst gestaltet. Bis zu 100 „Miis“ lassen sich kreieren, die dann als Spielfiguren in Titeln wie Wii Sports oder Wii Play eingesetzt werden können. Die Miis lassen sich auch über den Wi-Fi-Service Wii Connect 24 an die Wii eines Freundes schicken oder in der Wiimote abspeichern, so dass man sie überall mit hin nehmen kann.

In dem Fotokanal können die Wii-Fans ihre Lieblingsfotos auf dem TV-Bildschirm darstellen. Über den SD-Kartenschacht ist es möglich, alle auf einer SD-, miniSD- oder microSD-Karte gespeicherten Fotos als Diashow anzusehen oder sie sogar auf lustige und kreative Weise zu bearbeiten. Sie lassen sich als Mosaik oder Puzzle darstellen, weg- und heranzoomen, beschriften und bemalen, ausschneiden und kopieren, in ihrer Stimmung verändern und an die Wii-Pinnwand eines Freundes schicken. Der Fotokanal ist mit JPEG-Dateien ebenso kompatibel wie mit Quick Time-, AVI-Files und Sound im MP3-Format.

Über den Wii-Shop-Kanal können die Nintendo-Fans Spieleklassiker für die Virtual Console aus dem Internet herunterladen, indem sie Wii Points einsetzen. Für die Virtual Console werden schon im Dezember über 30 Titel bereit stehen, darunter 16 Spiele für frühere Nintendo-Konsolen, 5 für die PC Engine und 10 für den SEGA MEGA DRIVE. Damit wird sie zur ultimativen Plattform für die Liebhaber von Retro-Spielen. Die über den Wii-Shop-Kanal geladene Software wird als zusätzlicher Kanal auf dem Bildschirm angezeigt und muss zum Spielen nur noch angewählt werden.

Auch eine Surf-Tour durchs Internet ist dank Wii nur noch einen Klick weit entfernt. Kurz nach dem Marktstart wird der Internetkanal, der vom Opera Browser der Wii unterstützt wird, über den Wii-Shop-Kanal verfügbar sein – und zwar bis Ende Juni 2007 kostenlos! Dann können die Wii-Besitzer mit der Wiimote der Konsole auf ihrem TV-Bildschirm nach Herzenslust durchs Internet surfen.

Der Wetterkanal wird schon am 20. Dezember bereit stehen. Über ihn erhalten die Wii-Besitzer kostenlos ständig aktualisierte, lokale Wetterberichte. Auf einem interaktiven, dreidimensional animierten Globus können sie jeden gewünschten Ort auf der Erde auswählen, um zu sehen, welches Wetter dort gerade herrscht.

Vom 27. Januar an wird der Nachrichtenkanal einen direkten Zugang zu aktuellen Neuigkeiten aus aller Welt bieten. Für die Inhalte sorgt die Nachrichtenagentur Associated Press. Sowohl für den Wetter- als auch für den Nachrichten-Kanal ist eine High-Speed-Internetverbindung notwendig.

Und das Beste an den Wii-Kanälen: Über sie kann Nintendo den Nutzern in Zukunft immer wieder neue Überraschungen und nützliche Anwendungen bieten. Wii spannend!

29.11.06 15:37, kommentieren

Killerspiele im Fokus

In diesem Spiegel.de-Artikel wird die Schwierigkeit der Diskussion über "Killerspiele" auf eine logische und angebrachte Weise dargelegt, dass nämlich die Menschen in Deutschland, die über "Killerspiele" diskutieren, allesamt zu alt sind. Es scheint tatsächlich so. Warum werden nicht junge Leute befragt, und wenn doch, wie in dem Beitrag beschrieben, warum werden sie weder ernst genommen noch mit dem nötigen Respekt behandelt?

Ist es wirklich nötig, Computerspiele zu verbieten?
Oder wird dadurch von manchen energischen Politikern die Mündigkeit der Deutschen angezweifelt? Letzteres sehe ich nämlich so. Spiele verbieten ist albern. Die Leute, die an die Spiele dennoch kommen wollen, können das auch. Das klappt mit Waffen, die ja bereits nur sehr eingeschränkt zu bekommen sind, ja schließlich auch. Spiele werden in unseren deutschsprachigen Nachbarländern ohne Einschränkung, ohne Zensur und ohne Diskussion verkauft. Natürlich gibt es dort eine Altersbeschränkung, wie auch hier in Deutschland. Aber verkauft werden dürfen die Spiele da dennoch.

Vor allem erstaunlich ist, dass besagte Politiker keinen halben Tag und somit auch die genau analysierte Tatdarstellung abgewartet haben, bevor sie ihre undurchdachte Forderung nach einem Verbot in den Medien plazierten.

Der Ruf nach einem Verbot von Spielen riecht in meiner Nase sehr nach Bücherverbrennung, die in der politisch nur wenig schlimmeren Zeit um 1940 so populär war. Dort wurde auch den Deutschen gesagt, welche Art von Medien sie noch konsumieren dürfen. Was daraus wurde, ist ja hinreichend bekannt.

Ich bin also völlig auf der Seite des Spiegel-Artikel-Autors mit seiner Problemdarstellung.

1 Kommentar 23.11.06 15:32, kommentieren